Alamogordo/NM

Die heutige Strecke führte uns vom Brandley Lake State Park nach Alamogordo, 225 km:

Wir haben gute 4 Stunden gebraucht. Etwa die erste Hälfte der Strecke war flach, überwiegend kerzengerade gebaut und steppen-artig. Dieses Teilstück bot kaum Abwechslung. Die 2. Hälfte der US 82 war dafür um so interessanter: Es ging immer höher und höher – aber sanft und nicht steil – und es wurde immer grüner. Wir sahen viele Farmen, Bäume in der Blüte stehend, viele grüne Weiden, viele Rinder. Die US 82 zog sich durch den Lincoln National Forest mit Bergen bis zu ca. 3.500 m Höhe. Die Straße lag an der höchsten Stelle auf ca. 2.600 m. An verschiedenen Stellen sahen wir noch Reste von Schnee liegen. Im Winter ist der Lincoln National Forest ein Skigebiet. Und auch eine bevorzugte Wohngegend mit luxuriösen Häusern.

Die letzen 30 km ging es dann nur noch abwärts bis nach Alamogordo. Der Gebirgszug hier nennt sich Sacramento Moutains. Mit einem Gefälle von 6 %. Gut war, dass wir die Strecke von Carlsbad Caverns über Artesia nach Alamogordo gefahren sind, denn so konnten wir bei der „Abfahrt“ nach Alamogordo schon von weitem die Gipsfelder von White Sands sehen.

Wir stehen nun auf dem Campground Boot Hill RV Resort. Pro Nacht fallen 25 US$ = 18,25 EUR an. Im Preis ist alles eingeschlossen, auch gutes Wlan.

Alamogordo liegt im US-Bundesstaat New Mexico, etwa 370 km südlich von Santa Fe und 430 km südlich des Labors Los Alamos. Etwa 100 km entfernt wurde am 16. Juli 1945 mit der Trinity-Bombe die erste Atomwaffe zu Testzwecken gezündet.

Zur Zeit des Atombombenprogramms lebten dort etwa 4000 Menschen, dies änderte sich jedoch, als in dem Gebiet ein Luftwaffenstützpunkt der US Air Force – die heutige Holloman Air Force Base – entstand, in der auch unter anderem Soldaten der Deutschen Luftwaffe stationiert sind. Heute leben in der Kleinstadt mehr als 35.000 Menschen.

Heutzutage ist Alamogordo ein beliebtes Ausflugsziel; das White Sands National Monument und die Three Rivers Petroglyph National Recreation Area am Fuße der Sacramento Mountains sind beliebte Touristenmagnete im Umkreis der Stadt. Interessant auch das New Mexico Museum of Space History.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.