Äpfel, Äpfel, Äpfel

Am letzten Sonntag sind wir vom Bodensee durch den Bregenzer Wald, Arlberg-Pass, an St. Anton vorbei und dann südlich zum Reschen-Pass gefahren. Man kommt dann in den westlichen Teil von Süd-Tirol und zum oberen Teil der Etsch. Dieses Gebiet nennt man Vinschgau. Grob gesagt ist es das Gebiet von Reschen bis Meran. Man hat den Eindruck, dass im gesamten Vinschgau nur eines angebaut wird: Äpfel. Wir waren schon drei oder viermal hier, und immer zu einer anderen Jahreszeit. Vor Jahren haben wir im April schon die Apfelblüte gesehen, dann ist das ganze Tal weiss bzw. zartrosa. Und nun sind wir in diesem Jahr hier zur Apfelernte. Die Bäume und Sträucher hängen so voll, dass sich die Äste bist fast zum Abbrechen biegen. Die Bauern sind aber trotzdem nicht alle zufrieden, da am 03. August ein schwerer Hagelschlag einen Teil der Ernte beschädigt hat.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.