Brunswick/Georgia

Heute haben wir Florida verlassen. Es soll ja Leute geben, die Florida nicht so gut finden… Das können wir gar nicht verstehen. Wir haben uns hier „sauwohl“ gefühlt und finden Florida echt klasse.

Da wir aber auch die anderen Staaten der USA kennen lernen wollen, mussten wir uns trennen. Dazu war ein harter Schnitt notwendig. Deshalb haben wir heute einen längeren „Ritt“ von 574 km gemacht. Von West nach Ost und etwas in den Norden. Nun sind wir in Georgia, in Brunswick.

In Geogia sind wir stürmisch und heftig begrüßt worden: Mit Regen und starkem Wind. Beides lies aber dann am Nachmittag nach. Der von uns ausgewählte Campground in Folkstone – aus dem AAA-Camground-Atlas – existiert schon lange nicht mehr. Dafür gab es dort ein „Advance Auto Parts“ – Laden. Das ist eine Ladenkette in den USA, die Autoteile und Zubehör für Autos verkauft. Nach dem wir nun schon in ca. 10 Läden vergeblich nach einem passenden Luftfilter gefragt haben, stellte und der Verkäufer in Aussicht, dass das Teil in der Stadt „Brunswick“ vorhanden ist. Das werden wir morgen mal testen. Wir wollten sowieso nach Brunswick…

Nun sind wir auf dem CG „Golden Isles RV-Park“ in Brunswick angekommen. Hier stimmt alles, auch der Preis. Nach Berücksichtigung des Rabattes für „Passport“-Mitglieder zahlen wir 18,50 US$ für alles. Einschließlich W-Lan und Pool.

Und endlich können wir einen zweiten Staat farblich markieren:

VisitedStatesMap

Wie man sieht, ist noch viel „Entwicklungs-Potential“ verhanden. Damit man mal eine Verstellung bekommt, wie groß die USA im Flächen-Vergleich zu Deutschland ist, habe ich dieses Bild zusammen gestellt, wobei Alaska sogar noch fehlt:

usa_map

Dabei hat Deutschland rd. 233 Einwohner pro qkm, die USA 29.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.