Carolinensiel und Harlesiel

Die heutige Tour, von Greetsiel nach Carolinensiel, war 65 km lang. Wir sind fast ständig am Deich entlang gefahren durch viele kleine, schöne Orte.

Zuerst waren wir in Harlesiel. Dieser „Ort“ liegt direkt an der Nordsee und wir wollten zum Stellplatz „Harlesiel“, weil man dort direkt am bzw. auf dem Deich steht und einen traumhaften Blick auf die Nordsee hat. Und man kann auf die Insel „Wangerooge“ schauen. Leider wurden wir abgewiesen, weil unser Balu mit an Bord ist. Hunde sind dort auf dem Stellplatz nicht willkommen. Begründet wurde das mit den Robben, die ganz in der Nähe leben. Man hat Sorge, dass die Hunde irgendwelche Krankheiten auf die Robben übertragen.

Daher sind wir nach Carolinensiel gefahren, nur etwa 1.500m entfernt, und stehen nun auf dem „Campingplatz Boyungs“. Der Ausblick ist zwar nicht so spektakulär, aber durchaus ok.

Der Ort Carolinensiel ist ganz nett anzusehen. Alles ist tipptopp gepflegt, sämtliche Rasenflächen dienen dem Rasen in Wimbledon als Vorlage, rund um den Yachthafen stehen viele Boote, es gibt Cafés und Restaurants, und scheinbar ist jedes Haus auf Feriengäste eingerichtet.

Leider spielt nur das Wetter nicht so richtig mit. Am Nachmittag gab es ein paar Regenschauer, erst am Abend wurde es wieder freundlich.

Für den Samstagvormittag hatten wir uns einen Rollerausflug nach Wilhelmshaven vorgenommen. Abgesagt wegen Regen. Dafür kann ich in Ruhe am Reisetagebuch arbeiten und bei der Uschi fangen die Stricknadeln an zu glühen…

 


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.