Der Rheinfall von Schaffhausen

Heute haben wir den schönen Schwarzwald verlassen und sind zum Rheinfall von Schaffhausen gefahren. Etwa 80 km Fahrstrecke. Das ist schon gewaltig, was da an Wasser runter kommt: ca. 750 cbm pro Sekunde im Sommer, im Winter ca. 250 cbm. Aber das ist ja gar nichts gegen die Niagarafälle. Aber da fahren wir in diesem Sommer nicht hin 🙂

Auch am Rheinfall sieht man viele Touristen aus vielen Ländern, es gibt ein babylonisches Sprachgewirr.

Am Grenzübergang von Deutschland/Schweiz mussten wir zunächst mit dem schweizer Zöllner diskutieren, weil unsere Bescheinigung über die Schwerlastabgabe – Fahreuge über 3.500 kg brauchen keine Vignette sondern müssen eine Schwerlastabgabe zahlen – noch auf das vorherige Kennzeichen ausgestellt war. Wir haben aber seit November ein (anderes) Saisonkennzeichen. Aber der Zöllner war sher nett und einsichtig: er musste seinen Chef fragen und der seinen Chef. Und dann kam das ok und meine Bescheinigung mit einem Stempel versehen zurück. Gute Fahrt!! Danke, ihr Eidgenossen..

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.