Die allererste WoMo-Reise…

Im Sommer 2000 haben wir zum ersten Mal Urlaub mit einem WoMo gemacht. Da Uschi so gut wie keine Erfahrung mit Camping hatte, haben wir zum Testen zu erst einmal ein WoMo gemietet.

Unsere erste WoMo-Reise ging von Barcelona über Zaragoza bis nach Asturien. Dabei sind wir auch durch das Weingebiet „Rioja“ gefahren und waren auch in Logrono.

Der westlichste Punkt unserer Reise war Luarca in der Provinz Asturien. Luarca liegt an der Costa Verde, einem Abschnitt der nordwestspanischen Atlantikküste, auf halbem Weg zwischen Gijón und der Grenze zu Galicien. Der Ort verfügt über einen Sport- und Fischereihafen, lebt aber heute auch vom Tourismus. Luarca ist eine Station an der nördlichen Route des Jakobsweges, dem Camino de la Costa.

Wir waren dort auf dem CP „Los Cantiles„, auf dem wir 10 Jahre später noch einmal waren, und zwar im März 2010.

Auf dem Rückweg sind wir dann auch nach Celorio gefahren und haben den Señor Esteban besucht, den wir 1994 kenne gelernt haben, als wir dort eine FeWo gemietet hatten.

Kurz vor Ende des Urlaubs waren wir noch an der Mittelmeerküste, etwas südlich von Barcelona auf einem CP, der fest in holländischer Hand war.

Beim Schreiben dieses Beitrages fällt uns auf, wie wichtig es ist, seine Reisen zeitnah zu dokumentieren. Denn an die Reise im Sommer 2010 können wir uns nach 11 Jahren zwar noch erinnern, aber es gibt doch so einige Lücken…

Gestartet haben wir damals die Reise in Teneriffa, sind mit dem Flugzeug nach Barcelona geflogen und von dort aus wieder nach Teneriffa.

Wie dem auch sei: Uschi und ich haben in diesem Urlaub Spaß am mobilen Reisen bekommen und sind von dem WoMo-Virus infiziert worden  🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.