Eisige Temperaturen in Tarifa

Während ganz Deutschland von einer sibirischen Kälte mit 2-stelligen Minusgraden heimgesucht wird – und das nicht nur am Funtensee oder in Morgenröthe-Rautenkranz – bekommt auch Spanien einen Hauch der Kälte ab. In Ampuriabrava (nördlich von Barcelona) liegt Schnee und selbst Sevilla meldet für die nächsten beiden Nächte leichte Minusgrade, so um 1 bis 2 Grad minus.

In der letzten Nacht waren es hier bei uns nur 3 Grad plus und heute am Tage – bei strahlendem Sonnenschein – rd. 14 Grad. Morgen und Übermorgen soll es nochmals recht kühl sein und ab Montag gehen die Temperaturen wieder hoch. Wir müssen also sehen, dass wir uns bis Montag irgendwie durchkämpfen 🙂

Trotzdem haben Uschi und ich heute schon unsere „Nordik-Walking-Stunde“ am Strand abgehalten, die Innenstadt von Tarifa besucht und am Nachmittag mit Nachbarn auf dem Campingplatz zusammen gesessen und gegenseitige Erfahrungen mit anderen CP ausgetauscht.

 

Print Friendly, PDF & Email

Uschi

Farben:
5e7630
a0250c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.