Fort Myers

Fort Myers wurde 1850 als Militärposten gegründet, um die weitere Ausdehnung der „Seminole-Indianer“ in den Griff zu bekommen. Heute hat die Stadt ca. 63.000 Einwohner, als Edison (der mit der Glühbirne) sich damals mit seinem Wintersitz hier nieder ließ, hatte der Ort gerade mal 360 Einwohner.

Fort Myers trägt den offiziellen Beinamen: City of Palms. An vielen, kilometerlangen Straßen sieht man tatsächlich links und rechts Palmen im Abstand von nur wenigen Metern.

Im Norden der Stadt befindet sich ein weiteres „Manatee-Center“, und ebenfalls, wie schon in der Gegend von Apollo-Beach, neben einem Stromkraftwerk. Auch hier wird aus dem Kraftwerk Kühlwasser abgelassen, was zur Erwärmung des Wassers führt, und wo sich Manatees besonders wohl fühlen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.