Konzert im Auditorium Santa Cruz

Gestern haben wir in der Hauptstadt ein klassisches Konzert besucht:

Ma mère l’oye, op. 60 de M. Ravel.
Tod und Verklärung, op. 24 de R. Strauss.
Till Eulenspiegels lustige Streiche, op. 28 de R. Strauss.

Dirigent war Antonio Méndez, ein mit 33 Jahren noch junger Künstler, der schon viele namhafte Orchester dirigiert hat und uns mit der Musik begeistert hat. Auch das Auditorium (also die Konzerthalle) selbst ist ein echter „Hingucker“ und besonders am Abend sehenswert:


Auf dem 2. Foto sieht man einen kleinen weissen Punkt: das ist der Mond, der fast als Vollmond die Konzerthalle heller scheinen ließ…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.