Maine = Rain

Wir waren nun zwei Tage zwischen York und Ogunquit im Bundesstaat Maine und die Temperatur ist auf 15 Grad gefallen, und das um 16 Uhr nachmittags. Das ist schon ein Schock. Vor zwei Tagen in Boston hatten wir 20 Grad mehr – und auch gemeckert, weil es zu warm war :-). Hin und wieder setzte gestern leichter Regen ein, so dass man wenigstens noch kleinere Spaziergänge machen konnte. Und mindestens bis kommenden Dienstag ist keine Besserung in Sicht.

Der indianische Name Ogunquit bedeutet „schöner Ort am Meer“, was zutreffend ist. Der fast 5 km lange Strand zieht viele Sommerurlauber mit ihren Kindern an. Aber trotz des schlechten Wetters ist der Strand gut besucht. Ganz hart gesottene Zeitgenossen gehen sogar im Meer baden…Ausgebucht sind weder die CGs, noch die Apartments, was sicher am schlechten Wetter liegt.

In den Orten York und Ogunquit sowie auf der Landstraße A1 reihen sich die Lobster-Imbissbuden bzw. Restaurants aneinander. Wir haben Lobster probiert, so richtig mit aufknacken und so… Das war zwar lecker, aber nichts zum satt werden. Da hätte man glatt bei der Herstellung der Bonbons zulangen können. Aber mit Blick auf den Zuckergehalt…

Der Leuchtturm von York – Cape Neddick –  sieht schon ganz gut aus. Bei Sonnenschein garantiert noch besser 🙂

Heute sind wir nach Ellsworth gefahren, mit einem kleinen Umweg über Bangor. Dort gibt es das Webbs-RV-Center. Ein gut sortierter Händler mit Werkstatt. Der Grund: unsere Warmwasserheizung funktionierte nicht mehr. Und weil Uschi partout nicht mit kaltem Wasser duschen möchte, blieb uns nichts anderes übrig, als die Werkstatt aufzusuchen. Der dortige Techniker fand den Fehler schnell und nach einer halben Stunde konnten wir weiter fahren.

+

Nun sind wir auf dem Campground Forest Ridge. Es regnet zwar immer noch, aber nicht mehr so stark, so dass ich wenigstens ein Aussenfoto machen konnte. Übrigens: hier in der Gegend sind Elche zu Hause. Mal sehen, wann wir den ersten Elch in freier Natur sehen…

P1050045

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.