Navigator of the Seas (2) – Aussenaufnahmen

Zunächst vorab: wir sind jetzt in Freeport/Golf von Mexico. Es fegt eine Kältewelle übers Land und wir hatten letzte Nacht 3 Grad C und es regnet wie aus Kübeln. Die Leute hier sagen: so schlecht war es noch nie in Texas. Im Fernsehen sagen sie: so kalt wie vor 100 Jahren. Erst ab Übermorgen soll es besser werden…

——

Die Navigator of the Seas ist schon ein echt tolles Schiff, auch von aussen eine Augenweide. Die Angaben über die Anzahl der Passagiere schwankt: auf einer Internet-Seite habe ich gelesen, dass es 3.200 sind, der „Cruise-Director“ sprach von 3.500 Gästen aus 25 verschiedenen Ländern. Ganz überwiegend natürlich Gäste aus Texas und dem übrigen USA-Gebiet. An Bord waren vier Deutsche: Mutter mit Tochter und wir beide. Die Besatzung kommt aus 66 verschiedenen Ländern und leben friedlich zusammen. Geht doch!!!

Trotz der großen Gäste-Anzahl konnte man auch ganz ungestört und in Ruhe – wenn man das wollte – seine Fahrt genießen. Zum Beispiel auf Deck 4.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.