Padula

Heute war die Strecke 134 km, und zwar in nord-westlicher Richtung. Der ganze Vormittag bis ca. 14 Uhr war von starkem Regen und Nebel geprägt. Dann riss der Himmel auf und die Sonne kam durch.

Wir sind nun ganz alleine auf dem Stellplatz „Agroturismo Tre Santi“ am Ortsrand von Padula und gehört zur Provinz Kampalien. Der Ort ist bekannt durch ein auf der Liste des Weltkulturerbes stehendes Kloster, die Kartause von Padula.

Der Stellplatz hier ist eine große Wiese mit vielen Bäumen, überwiegend sind es Walnuss-Bäume. Strom, Wasser und Entsorgung: alles vorhanden. Und ein Restaurant bietet der Eigentümer des Stellplatzes auch an, dort sind wir heute Abend.

N 40°19’52 E 15°39’18


Print Friendly, PDF & Email

Uschi

Farben:
5e7630
a0250c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.