Sauder Village

Heute besuchten wir das Sauder Village in Archbold/Ohio.

Auf diesem Gelände wurde vor einigen Jahrzehnten eine Möbelfabrik von Herrn Erie Sauder betrieben. Sauder war nicht nur ein hervorragender Handwerker, der mit Holz umzugehen wußte, sondern auch ein Sammler. Er sammelte so gut wie alles, was alt war. Auch alte Holz-Häuser, die er am Original-Standort abbauen und auf seinem Gelände in Archbold aufstellen lies. MItte der 70er-Jahre wurde dann das Sauder Village eröffnet und seit dem ständig erweitert.

So hat er z. B. einen alten Bahnhof, einen Einkaufsladen, eine Töpferei, eine Arzt-Praxis, eine Schule, einen Pferdestall, ein Friseur-Geschäft und viele ande Gebäude zu einem historischen Dorf zusammen gestellt.

Wir waren total überrascht, denn das war nicht nur so nach dem Motto „hier ist ein Museum, bitte nichts anfassen“, sondern es wurden in jedem Haus von einem Mitarbeiter alles Wissenswerte erzählt oder gar vorgeführt.

Besonders interessante Einblicke in die immer seltener werdende Handwerkskusnt zeigten uns live: der Fassmacher, der Blechdosenmacher, der Glasmacher, der Korbmacher. Und gesponnen wurde auch…

In einer großen Halle findet man viele Kuriositäten: von alten Badewannen über alte Autos, eine alte Postkutsche, Milchwagen, landwirtschftliche Geräte und Maschinen und vieles mehr.  Im Restaurant wird ein Mittags-Buffet angeboten und in der „Founders-Hall“ finden Ausstellungen statt oder Hochzeiten. Es gibt darüber hinaus ein Hotel mit einem Indoor-Pool und sogar ein Campground an einem kleinen See.

Leider haben wir es gar nicht geschafft, alles anzusehen, da sonntags schon um 16 Uhr geschlossen wird.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.