Savannah/Georgia

Nun sind wir in Savannah angekommen. Der Florida-Wettergott hat uns verlassen. Es ist zwar angenehm warm, 26 bis 28 Grad C, aber bewölkt, und ab und zu gibt es ein Regenschauer. Die heutige Strecke: 155 km.

Wir sind auf dem „Red Gate Campground„, nach dem wir einige Stunden bei „Campingworld“ verbracht haben. „Campingworld“ ist ebenfalls eine Kette in den USA für  Campingzubehör sowie Verkauf und Reparatur von Wohnmobilen und Wohnwagen. Unser Problem besteht darin, dass beim Verbinden von Wohnmobil und Jeep eine Störung gemeldet wird, wenn der Blinker oder die Warnblinkanlage gesetzt wird.

Leider erwischten wir einen sehr unfreundlichen und inkompetenten Mitarbeiter und sind nach etwa 3 Stunden ergebnislos weiter gefahren. Nun suchen wir uns eine andere Werkstatt.

Gegen Abend besuchen die Altstadt, die mit ihren begrünten Plätzen und vielen restaurierten Häusern als eine der schönsten der USA gilt. Wegen der anbrechenden Dunkelheit waren wir nur auf der „River-Street“, die eine der wenigen Orte in den USA ist, wo Alkohol trinken auf der Straße erlaubt ist.

Auf der „River-Street“ sieht man einerseits viele ehemalige Lager- und Verwaltungsgebäude, die man herausgeputzt hat. Die Gastronomie hat sich hier breit gemacht. Alle Restaurants und Kneipen waren sehr gut besucht. Aber auch ein paar Souvenier-Läden gibt es. Und dann zwei Läden, die nur Süßes herstellen. Für uns ist das ja wie ein Besuch in der „Hölle“…

Die andere Straßenseite zeigt den „Savannah River“. Der ist ca. 450 km lang und bildet zu weiten Teilen die Grenze zwischen Georgia und South Carolina. Hier liegen die typischen Ausflugsboote und große Segel-Yachten. Und ganz erstaunt waren wir, als plötzlich ein riesiges Container-Schiff vorbei fuhr. Das kommt unten auf dem Foto gar nicht gut raus, denn man sieht die Wasserlinie nicht.

Und auch das noch: Am Wochenende hat jemand aus Zephyrhills, Florida beim Powerball-Lotto den Jackpot geknackt und fast 600 Millionen Dollar gewonnen. Davon gehen zwar noch ein paar Millionen an Steuern runter, aber der Gewinner wird es aushalten können…Es ist der größte Einzelgewinn in den USA.

Powerball-Lotto ist ganz einfach: man wählt 5 Zahlen aus 59 und zusätzlich eine Zusatzzahl aus 35. Jeden Mittwoch und Samstag ist um 23 Uhr die Ziehung. Der Einsatz beträgt 2 US$. Wenn der Jackpot leer ist, fängt man wieder mit garantierten 40 Mio. als Hauptgewinn an. Klar: für Mittwoch haben wir ein Los gekauft 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.