Sonntagsbrötchen

Sonntagsbrötchen

Das ist mein erster Versuch, ganz einfache Brötchen herzustellen, die man samstags vorbereitet und sonntags in den Ofen schiebt:

25 g Roggenmehl 997 (alternativ 1150)
95 g Dinkelmehl 630
350 g Weizenmehl 550
10 g Salz
14 g Olivenöl
300 g Wasser (15-18°C)
4 g Frischhefe
2,5 g Flüssigmalz (oder Rübensirup)

Alle Zutaten 3 Minuten auf niedrigster Stufe mischen und weitere 10-12 Minuten auf zweiter Stufe zu einem glatten, gut dehnbaren Teig kneten. Den Teig ca. 10 Stunden bei 7-8°C im Kühlschrank lagern. Am Morgen den Teig schonend auf die Arbeitsplatte geben und einmal vorsichtig dehnen und falten.

Nun ca. 9 quaderförmige Teiglinge abstechen und mit einem Leinen oder Geschirrtuch abdecken, dann 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Tief einschneiden. Bei 250°C fallend auf 230°C mit viel Dampf 20 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email

Uschi

Farben: 5e7630 a0250c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.