US-Astronaut Hall of Fame

Zum Abschluss unseres Besuches im Kennedy Space Center und  Cap Canaveral haben wir am letzten Samstag noch die „Hallo of Fame“ besucht. Es ist eine Gedenk- und Erinnerungsstätte der Astronauten, die an den Weltraumausflügen beteiligt waren. Auch hier erfährt man ganz viel über die Geschichte der Astronauten. Von ersten Amerikaner, der im Weltraum war – es war Alan Shepard – bis zur letzten Mission.

Gegenüber der Hall of Fame gibt es ein Polizeimuseum. Hier kann man viele – alte und neue – Polizeiautos sehen, Uniformen, Bewaffnung, Einsatzgebiet und vieles mehr.

Dann gab es dort noch eine „Schieß-Anlage“. Hier werden die Polizisten regelmäßig verschiedenen Schießübungen bzw. Tests unterzogen. Man kann aber auch als Privatmann bzw. Privatfrau mit seiner Waffe dort hin gehen und das Schießen üben. Als wir ankamen, standen dort ca. 20 Personen in der Warteschlange. Jeder mit seiner Pistole.

Wie wir wissen, steht der Waffenbesitz für jeden Amerikaner in der Amerikanischen Verfassung. Jeder hat also das Recht, eine Waffe zu besitzen. Es sollen 350 Millionen Waffen „im Umlauf“ sein.  So jedenfalls die offizielle Zahl. Die Dunkelziffer wird weitaus höher sein.

Erst Mitte Dezember 2012 wurde die Diskussion darüber neu in Gang gesetzt, leider aus Anlass des Mordes an 26 Menschen in einer Grundschule in Newtown im Bundesstaat Connecticut. Und der Präsident Obama äusserte sich nicht konkret. Er sagte zwar, dass er für ein Verbot von Schnellfeuerwaffen ist, aber das ist ja nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Zu einem generellen Verbot von Schusswaffen in Privathand will er sich nicht äußern, da alleine der Verein der Schusswaffen-Besitzer über 4 Millionen Mitglieder hat…

Jedenfalls die Leute in der Warteschlange überbrückten die Wartezeit damit, sich gegenseitig ihre Pistole zu zeigen und diskutierten über Modelle, Gewicht und andere Dinge zum Thema Waffen. Also alles ganz normal, so also wenn sich bei uns die Angler über die neueste Ausrüstung und Leinen-Technik unterhalten.

Für mich selbst war es schon ein ungewohnter Anblick und auch ein beklemmendes Gefühl. Was ist, wenn sich mal ein Schuss löst???

Und dann war da noch eine Gedenktafel für Polizeihunde. Selbstverständlich hat die Polizei in Florida eine Hundestaffel. Und für alle Hunde, die ihr Leben im Dienste der Menschheit gelassen haben, wurde diese Tafel errichtet. Kommissar Rex läßt grüßen 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Uschi

Farben: 5e7630 a0250c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.