Von Mount Dora nach Live Oak

Auf dem RV-Resort „Woods-n-Water“ konnten wir noch zwei schöne Tage verbringen und den warmen Pool nutzen. Die Resort-Managerin „Bobbi“ gewährte uns für die 11 Tage einen Sonderpreis und verabschiedete uns ganz herzlich. Zuvor hat Uschi aber noch Brot gebacken, das hier besonders gut gelingt. Liegt es an der Brotbackmaschine, am Mehl, oder woran? Egal. Das Brot ist klasse!

Nun starten wir zu unserer „Nord-Staaten-Tour“…

Nach dem wir in der letzten Woche viel – gerne erlebten – Trubel auf dem Schiff hatten, war mal Zeit für einen Tag pure Natur und Ruhe.

Wir haben Halt gemacht im schönen „Suwannee River State Park“ und konnten dort längere Spaziergänge in den Wäldern bzw. am Ufer des Suwannee River genießen. Das Wasser erscheint deshalb so bräunlich, weil der Fluß von Sulfat-Quellen gespeist wird. Das Holz vom „Persimmon-Tree“ ist sehr beliebt  bei der Herstellung von Golfschlägern, da es sehr hart ist.

Auf der Fahrt hier hin gab es tausende von Fliegen, die die Windschutzscheibe fast undurchsichtbar machten. Also musste erst mal geputzt werden…

Die Strecke von Mount Dora bis hier hin ist 288 km lang.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.