Abends in Las Vegas…

Für uns ist ja Las Vegas schon tagsüber ein Highlight… Aber am Abend wird das Ganze noch „getoppt“.

Und dadurch, dass nun viele neue Gebäude hinzu gekommen sind, ist das bunte Lichtermeer noch intensiver: es flackert, es blinkt, es leuchtet an allen Ecken und Kanten in allen bunten Farben.

Wir sind mit dem PKW zum Strip gefahren. Kein Problem: jedes Hotel hat eigene, kostenlose Parkplätze. Und vom unserem Campground zum Strip braucht man ca. 15-20 Minuten. Man fährt „nur“ über zwei Straßen, die aber entsprechend lang sind: Boulder Highway und Flamingo Road. Und schon ist man am Caesars Palace 🙂

 

 

Im Hotel Venetian Resort Hotel haben wir uns dann länger aufgehalten. Wie der Name schon sagt, wurde es der Stadt Venedig nachempfunden. Es hat rund 4.000 Hotelzimmer,  achtzehn Restaurants, zahlreiche Geschäfte und Boutiquen, ein Kasino und ein Madame Tussauds-Wachsfigurenkabinett.

Vor Carlo´s Backshop tummelten sich viele Besucher um zuzusehen, wie die tollen Torten und die kleinen Kuchen (hier Capcakes genannt) hergestellt werden. Es wurde aber nicht nur zugesehen, sondern auch kräftig gekauft.

Im Hotel sind venezianische Sehenswürdigkeiten wie die Rialtobrücke, der Markusplatz oder der Campanile wieder zuerkennen. Selbst die venezianischen Kanäle wurden im und vor dem Hotel nachgebaut (allerdings nur knietief), einschließlich echter Gondeln mit singenden Gondolieri.

Ende 2007 wurde nebenan das Schwesterhotel The Palazzo zwischen dem Venetian und dem Wynn eröffnet. Zusammen haben beide Hotels 7.100 Zimmer. Es ist zur Zeit der größte Hotelkomplex der Welt.

Die Bilder aus der Empfangshalle vom Hotel mögen täuschen: es sieht nicht gerade so aus, als wenn großer Andrang herrscht. Das Casino, die Restaurants und Shops waren alle sehr gut besucht.

 

 

Liste der Hotels mit den meisten Zimmer der Welt könnt ihr hier ansehen…(klick hier) Stand: 01.04.2020

 

Es führt eine Fußgängerbrücke vom Hotel NewYork/New York zum MGM. Von dieser Brücke aus hat man einen tollen Blick auf die umliegenden Hotels, Casinos, Geschäfte und den Strip, wie man im Volksmund den Las Vegas Boulevard nennt. Besonders beeindruckend ist es hier – wie schon oben geschrieben – am Abend. Gestern Abend – also Freitagabend – sind wir wieder am Strip gewesen. Freitag abends ist noch mehr los, als in der Woche. Alles ist voll: die Straßen, die Casinos, die Hotels, Restaurants, Cafe´s, einfach alles. Ich kenne keinen Ort auf der Welt, wo so viele Leute auf so kleinem Raum sind. Und alle friedlich. Polizei? Haben wir die ganzen Tage noch keinen gesehen..

Print Friendly, PDF & Email