Afionas Beach

Nach dem Besuch des ältesten Dorfes sind wir zur Westküste über abenteuerliche Wege zum „Afionas Beach“ gefahren. Auch diese Strecke möchte ich nicht mit einem „normalen“ Wohnmobil fahren und bin froh, dass unsere Kuschelkiste eine Breite von nur 2,05 m hat 🙂

Ein toller Strand, gar nicht überlaufen, mit einem Restaurant/Cafe, an dem man auch kostenlos im eigenen Pool schwimmen darf.

Unterwegs noch auf einem kleinen Friedhof ein paar Fotos gemacht, wo es nur „obererdische“ Gräber gibt. Erdbestattungen sind nicht möglich, da man sich dann unterhalb des Meerwasser-Spiegels befinden würde. Und welche Leiche möchte dauerhaft im Wasser liegen? 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares