Ammouliani

Die kleinste bewohnte Insel Makedoniens hat nur 9 qkm und 550 Einwohner. Sie liegt dicht vor der Küste der Athos-Halbinsel und ist wegen der guten und preiswerten Fischrestaurants  und der schönen Strände bekannt. 

Wir haben heute einen Tagesausflug zu dieser Insel gemacht. Eigentlich wollten wir erst morgen hinfahren, weil aber das Meer auf dieser Seite sehr ruhig war, haben wir es uns schon heute getraut.

Die Insel ist zu 100% vom Tourismus abhängig. Im Grund genommen kann man alles zu Fuß erreichen. Auch den sehr schönen Sandstrand „Paralia Alikes“, der uns tatsächlich überrascht hat. So einen schönen Strand, bestimmt 500 m lang, haben wir schon lange nicht mehr gesehen. Reiner Sandstrand und nur ganz wenige Besucher. Das Meer leuchtete von türkisblau bis smaragd. Das Wasser warm und absolut klar. Traumhaft.

Im Hauptort gibt es viele Restaurants, Shops, Bäckereien und eine Tankstelle:

Am späten Nachmittag sind wir dann wieder aufs Festland zurück und nach Ormos Panagia gefahren, wo wir am Hafen übernachten. Hier das Bild aus unserem Wohnmobil heraus:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.