Andros Tag 3 – Wanderung

Heute  haben wir mit Silvia und Michi eine Wanderung unternommen. In einem Prospekt steht:

„Wandern auf Andros – Unbekannte Kyklandenschönheit! Die sogenannten Andros Routes wissen Wanderfreunde auf Andros zu begeistern und laden dazu ein, die Insel zu Fuß zu erkunden. Diverse Tageswanderungen stehen hier zur Auswahl. Für all diejenigen, die besonders ambitioniert sind, gibt es zudem eine 100 Kilometer lange Strecke der Andros Routes. Der Weg erschließt Wanderern ganz Andros und kann zudem mit einer europäischen Zertifizierung aufwarten.“

Und tatsächlich: es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen, die alle perfekt beschildert sind. Verlaufen kann man sich einfach nicht. Wir sind heute der Route 16 gefolgt:

„Diese Route bietet einen herrlichen Ausblick auf die Westküste und zwar von der malerischen Siedlung Agios Petros aus auf die touristisch entwickelte Siedlung Batsi. Es handelt sich um eine überraschend abwechslungsreiche Route, die an die historische, guterhaltene Klosterburg Soodochos Pigi (Lebenserweckende Quelle) oder Agia verläuft.“

 

Die Quelle haben wir gefunden, es war das Highlight der heutigen Wanderung. Angeblich fühlt man sich um Jahre jünger, wenn man aus dieser Quelle trinkt. Ich habe mehrere Schlücke genommen 🙂

Auf der Tour war es heiß: Unser Chico hat unterwegs mehrere Pausen im Schatten gebraucht:

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Wir freuen uns sehr, dass wir so treue Leser haben, wie ihr es seid… Danke… Weiterhin viel Spaß…

  2. Wir schauen fast jeden Tag eure Webseite an. Es ist wunderbar so viele schöne Bilder zu sehen. Dadurch können wir die vielen Sehenswürdigkeiten erkunden ohne dass wir selber hinfahren müssen! Weiterhin viel Spaß! Auf bald in Teneriffa (Vulkanausbruch heute auf La Palma!).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.