Auf den Spuren von Bonanza…

Wer kennt sie nicht:

Bonanza ist eine der bekanntesten US-amerikanischen Fernsehserien der 1960er Jahre, die im Western-Milieu der 1860er Jahre spielt. Mit über 430 Folgen ist sie nach Rauchende Colts (635 Folgen) die zweit längste Westernserie der Welt. Nach der deutschen Fernsehausstrahlung ist sie sogar die längste, da bis auf 5 Folgen alle Episoden im Lauf der Zeit im deutschen Fernsehen zu sehen waren. Rauchende Colts brachte es nur auf 229 deutsche Folgen.

Auf dem Serien-Trailer sieht man die Karte immer so:

DSC00311

Hier wurde die Karte um 90 Grad nach links gedreht. Richtig eingenordet wäre es so, weil dann Reno oben ist und Carson City darunter:

DSC00311

Wie man sieht, was die Ponderosa-Ranch ziemlich groß. Und Little Joe musste zum Saloon von Virginia City über 2 Gebirgszüge reiten 🙂


Wir sind heute von Reno nach Virginia City gefahren. Virginia City ist eine alte Silber- und Goldgräberstadt und liegt auf ca. 1.900 m. Hier gibt es noch Wildpferde, die sich ganz alleine überlassen sind. In der Blütezeit zwischen 1850 und 1900 hatte die Stadt 30.000 Einwohner. Heute sind es etwas mehr als 800…

Viele Häuser sind noch erhalten, wie man auf den nachfolgenden Fotos sehen kann:

Aber mal ehrlich: in einer so schönen alten Stadt stören die modernen PKW doch nur. Man sollte sie am Ort vorbei führen…

Mein heutiges Lieblingsfoto ist aber dieses:

DSC00302

(Vegetarier ist das alte Indianer-Wort für : schlechter Jäger) 🙂

Anschließend ging es weiter nach Carson City. Diesen Ort habe ich früher noch nie gehört. Tatsächlich ist aber Carson City die Hauptstadt von Nevada.

Dort haben wir das Capitol besucht, also den Amtssitz des Gouverneurs. Dieses Capitol kann man mit dem Capitol von Sacramento nicht vergleichen:

es ist klein, schmucklos, keine Eingangs-Kontrollen, wir durften alleine überall herum spazieren. Und der Sitzungssaal hat Plastik-Stühle, die zur Zeit aufeinander gestapelt sind 🙂

Na ja, ganz Nevada hat nur etwa 2,7 Mio. Einwohner. Einzig der Garten, der hat uns gefallen. Alles grün, sehr gepflegt…

Heute sind wir genau 4 Wochen unterwegs. Und zum ersten Mal haben wir im Wohnmobil die Klimaanlage angemacht. Als wir zurück gekommen sind, hatten wir im Wohnmobil 32 Grad C, außen 29 Grad.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.