Bad Salzungen

Nun sind wir in Bad Salzungen. Die Stadt liegt an der Werra und ist umgeben von Hügel-  und Bergland.

Der Stellplatz an der Therme (die Therme wird hier Solewelt genannt) – ist vorbildlich angelegt: er bietet 80 ebene Stellflächen, ca. 10 m lang und 5 m breit, einen Bereich mit Gitter-Rasensteine für das Abstellen des Fahrzeuges und daneben ein mit schönen Steinen gepflasterten Sitz-Bereich. Die Ränder der Stellflächen sind etwa 1,5 breit, mit verschiedenen Pflanzen und (noch) keinen Bäumen begrünt. Es gibt Wlan und morgens um 8 kommt der mobile Bäcker mit seinen Brötchen. Am Stellplatz vorbei führt der Werra-Radweg.

Bis zur Therme sind es nur 2 Minuten zu Fuß. Als Stellplatznutzer erhält man einen Rabatt von 10%, also für die 3 Stunden-Karte nur 11,50 EUR statt 13 EUR.

Wir haben die Therme besucht. Verschiedene Abteilungen waren wegen Corona geschlossen, aber das große Becken, das  Sole-Aktivbecken, ist offen. Es ist das Hauptbecken mit 2 Prozent Sole, 32°C Wassertemperatur und 25 m Durchmesser. Dann ist die Saunalandschaft geöffnet sowie verschiedene Außenbereiche, wo man Ruhe findet. 

Foto: https://www.steuler-pools.com/

Foto: https://www.steuler-pools.com/

Wir haben heute nicht viel gesehen von der Stadt, mit Ausnahme des Gradierwerkes, das in der Nähe der Therme liegt sowie dieses schöne Gebäude 

und werden morgen mal einen Rundgang machen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.