Bad Sooden-Allendorf (Hessen)

Unsere Reise führte uns heute von Bad Salzungen über Mühlhausen ( beide Städte in Thüringen) nach Bad Sooden-Allendorf, einer historischen Fachwerkstadt mit rund 9.000 Einwohner. Es gibt etliche Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert. Durch den Ort fließt die Werra, ein Fluss der sich später mit dem Fluss Fulda verbindet und daraus entsteht die Weser. Es ist ein guter Standort für Wanderungen oder Radtouren. 

Bad Sooden-Allendorf ist eine Kur- und Bäderstadt und befindet sich direkt an der Grenze zu Thüringen und liegt fast im geografischen Mittelpunkt Deutschlands. 

Wir waren vor 2 Jahren schon einmal hier und freuen uns nun schon auf das schöne Thermalbad. Es gibt auch ein Gradierwerk. Zum Jahrtausendwechsel baute man das Gradierwerk ab und komplett neu auf. Grund war die Fäule der Reisigbüsche, an denen die Sole herabtropft.

Wir sind auf dem Wohnmobil-Stellplatz „Franzrasen“, ein großer Stellplatz mit Strom, Wasser, Abwasser, Toilette, Wlan. Pro 24 Stunden kostet es 12 EUR. In dem Preis ist bereits alles eingeschlossen. 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.