Big Cedar Tree (Washington)

Kann man sich einen Baum vorstellen, der unten am Stamm 19,5 Fuß (= ca. 6 Meter) im Durchmesser groß war? Fast so groß wie das Wohnmobil von Biggi und Klaus 🙂 ?

big-tree

So einen Baum haben wir heute gesehen: den Big Cedar Tree. Leider nur noch in Bruchstücken, denn am 06. März 2014 ist er bei einem starken Sturm in zwei Teile aufgeteilt worden. Nun sieht er so aus:

P1040673

Es war der Welt größte Cedar-Baum, um die 1.000 Jahre alt.

Ganz in der Nähe haben wir einen schönen, einsamen Parkplatz gefunden, wo man gut mit dem Wohnmobil übernachten kann:

P1040665

Direkt am Hwy 101, mit Bänken und Tischen, und ganz tollen Blick auf das Meer. Nur schade, dass es heute Vormittag am Meer stark bewölkt war:

P1040667

Am Beach 4 bei Kalaloch haben wir dann noch mal Halt gemacht, ebenfalls ein einsamer Strand. Wie sahen einen Seelöwen vorbei ziehen. Es war leider immer noch bewölkt.

Zum Vergleich: so sieht es bei Sonnenschein am Strand von Beach 4 aus:

beach4

Das Gebiet, wo sich der Olympic NP befindet, wird auch Olympic Peninsula genannt. Peninsula = Halbinsel. Damit meint man, dass das Gebiet von 3 Seiten vom Wasser umgeben ist: vom Westen, vom Norden und vom Osten, wo Seattle ist:

Olympic

Es gibt drei völlig verschiedene Ökosysteme:

  • die Olympic Mountains = alpine Wildnis
  • der seltene, nicht-tropische Regenwald
  • und die Pazifikküste mit Sandstränden und Klippen

Unser ursprünglicher Plan war ja, dem Hwy 101 zu folgen und über Port Angeles und Olypia weiter nach Portland/Oregon zu fahren. Da wir aber einerseits Morgen in der Nähe von Copalis Beach wegen des neuen Tür-Schlosses noch einmal zur Werkstatt müssen, und andererseits ab dem kommenden Wochenende mit einer deutlichen Verschlechterung des Wetters zu rechnen ist, geben wir unseren Plan auf und sind wieder zum Campground nach Copalis Beach gefahren.

Auf jeden Fall hat uns die Gegend hier im äußersten Nordwesten der USA total – total positiv – überrascht

Olympic-USA

Dort oben, wo der Pfeil hinzeigt, sind wir zur Zeit. Vielleicht schaffen wir es ja noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt. Mal sehen…

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.