Brot im Topf backen

Seit einigen Wochen backe ich fast ausschließlich Brot im Topf… Das ist Backen mit Geling-Garantie und das Ergebnis ist jedes Mal eine Wucht… 

Das nachfolgende Rezept betrachte ich als Grundrezept

  • Ich variiere die Mehlsorten, wobei das Roggenmehl max. 20% der Mehlmenge ausmacht und das Weizenmehl immer den Hauptanteil hat. Ich habe auch schon Gerstenmehl, Weizen-Vollkornschrot, Maismehl und andere Mehlsorten  
  • Ich gebe auch Körner hinzu: Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne usw., je nach Belieben. Oder Rosinen, getrocknete Früchte usw.
  • Statt eines Gärkorbes kann man auch eine Schüssel nehmen. Die streiche ich ganz fein mit einem Öl (z. B. Sonnenblumenöl) ein
  • Achtung: Klar dürfte sein, dass man Topf und Deckel nur mit Handschuhen anfasst, weil man sich sonst die Pfoten verbrennt 🙂 

Walter´s Topfbrot

Das Rezept reicht für ein Brot in einem gusseisernen Topf mit 3 Liter Fassungsvermögen gebacken. Das wird ein tolles Brot mit krachender Kruste und saftiger Krume!

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl
  • 75 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Roggenvollkornmehl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 1 TL Zucker
  • 10 g frische Hefe oder 5 g Trockenhefe
  • 50 g aktiver Sauerteig-Ansatz
  • 275 g Wasser
  • 10 g Zuckerrübensirup
  • 10 g weiche Butter
  • 10 g Salz

Zubereitung

  1. Zucker und Hefe in Wasser auflösen mit den restlichen Zutaten – außer Salz – in die Schüssel der Küchenmaschine geben und auf Stufe 1 (von 4) 4 Minuten kneten.
  2. Salz dazugeben und weitere 8 Minuten auf Stufe 2 fertigkneten.
  3. Teig zugedeckt 90 Minuten gehen lassen, dabei insgesamt 2x nach je 30 Minuten falten.
  4. Teig rund formen und mit Schluss nach unten in einem Gärkörbchen 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  5. Backofen und Topf mit Deckel auf 250 C aufheizen. Dauert etwa bei mir 15 Minuten.
  6. Deckel abnehmen, das Brot vorsichtig in den Topf gleiten lassen. Topf mit dem Deckel verschließen und für 20 Minuten bei 250 C backen, dann 15 Minuten bei 200 C und zum Schluss Deckel abnehmen und 10 Minuten weiter ohne Deckel backen. Aber das Brot dann beobachten, damit es nicht zu dunkel wird.
  7. Den Topf aus dem Ofen holen, das Brot herausnehmen und auf einen Rost auskühlen lassen.
Print Friendly, PDF & Email