Caesars Palace – Las Vegas

Das Caesars Palace Hotel ist eines der ältesten Hotels am Strip von Las Vegas. Es ist im Stil eines antiken römischen Palastes errichtet; der Name leitet sich von Gaius Iulius Caesar her, dem Herrscher des antiken Rom, und soll dessen Pracht widerspiegeln. Für uns immer noch das schönste Hotel in Las Vegas.

caesars_palace2

Das luxuriöse Hotel am Las Vegas Boulevard besitzt 3.960 Gästezimmer und Suiten in sechs Zimmertürmen. Säulen, Statuen und Wasser-Fontänen prägen das Erscheinungsbild der Anlage. Das im Hotel integrierte Spielkasino belegt eine Fläche von etwa 15.000 Quadratmetern. Die Forum Shops, ein großes Einkaufszentrum mit exklusiven Geschäften sowie ein weitläufiger Pool- und Gartenbereich gehören ebenso zu dem Komplex.

Viele Künstler haben im Laufe der Jahre im Caesars Palace gastiert, beispielsweise Frank Sinatra, Liberace und David Copperfield. Seit März 2003 stehen abwechselnd unter anderen Cher, Céline Dion und Elton John auf der Bühne des Colosseum.

Der bisher letzte Neubau des Hotels ist der Octavius Tower und wurde 2011 eröffnet. Das Caesars ist damit eines der wenigen Las Vegas Hotels, dass seit seiner Eröffnung keine Gebäudeteile abgerissen bzw. (wie in Las Vegas üblich) gesprengt hat, stattdessen immer wieder erweitert und umgebaut wurde.

Die Poolanlage ist riesengroß und auch für „Außenstehende“ zugänglich, die Kontrolle am Eingangsbereich vom Pool ist nicht so streng. Liegen und Handtücher gibt es kostenlos. Nicht kostenlos – sondern im Gegenteil sündhaft teuer – sind die Getränke am Pool. Eine Margarita (oder ähnliches) kostet 18 US$…

Margaritas

Muss man aber nicht bestellen, man kann ja seine Getränke von zu Hause mitbringen 🙂

Jedenfalls lässt es sich hier gut aushalten. Am Pool war viel Betrieb. Auffallend: viele junge Leute, die sich gerne von den hübschen Kellnerinnen bedienen ließen. Wieso verfügen die jungen Leute nur über so viel Geld, um sich ein Caesars Palace leisten zu können? Wir wissen es nicht und genießen die Sonne und die angenehme Atmosphäre:

P1050867

P1050872

P1050873

Übrigens: zum Thema Parken mit dem PKW habe ich ja schon etwas geschrieben. Es ist aber auch möglich, mit seinem Wohnmobil nur ca. 300 m vom Strip zu parken: hinter dem Hotel Bally´s befindet sich ein großer Parkplatz, der öffentlich zugänglich und kostenlos ist. Dort wird auch „Overnight-Parking“ geduldet. Ecke Flamingo Road/Koval Ln. Irgendwann wird dieser Parkplatz verschwinden und bebaut werden. Aber bis dass es soweit ist, kann der Wohnmobilist es ja mal ausprobieren.

Bildschirmfoto 2014-05-10 um 10.18.14

Print Friendly, PDF & Email