Columbia Center in Seattle – und 4. Tag

Das Columbia Center war heute die erste Anlaufstelle für uns. Es ist das höchste Gebäude in Seattle und im US-Bundesstaat Washington. Es ist 285 Meter hoch, hat 76 Etagen über der Erde und 7 Etagen im Keller war es bei der Fertigstellung 1985 der höchste Wolkenkratzer westlich des Mississippi, wurde allerdings 1989 durch den U.S. Bank Tower in Los Angeles mit 310 Metern übertroffen.

Die 73. Etage – Sky View – steht den Besuchern zur Verfügung, die einen noch spektakuläreren Blick auf die Stadt und Umgebung bekommen, als die „Nadel“ ihn bietet. Man kann von allen Seiten die Gegend betrachten.

Darüber hinaus erhält man viele Informationen zu Seattle und die Umgebung.

Der Eintrittspreis von 9 US$ für Seniors ist die Sache allemal wert.

Auf der 40. Etage gibt es ein Starbucks-Café. Auch von dort kann man die Umgebung ganz gut beobachten, natürlich nicht so grandios wie von der 73. Etage, aber immerhin…

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.