Coronado und Ocean Beach / San Diego

Coronado ist eine Stadt mit etwas über 25.000 Einwohner, grenzt an San Diego und liegt auf einer Halbinsel, die über die 1969 eröffnete Coronado Bridge zu erreichen ist.

Bemerkenswert ist das 1888 erbaute Hotel del Coronado. Neben der Tatsache, dass eine Vielzahl berühmter Persönlichkeiten in dem Hotel übernachteten, war es die Filmkulisse für den 1958 gedrehten Film Manche mögen’s heiß mit Marilyn Monroe, Jack Lemmon und Tony Curtis in den Hauptrollen.

Der Mittelteil der Insel ist Navy-Sperrgebiet und daher der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Am nördlichen Ende der Halbinsel befindet sich die Naval Air Station North Island, die Heimathafen der beiden Flugzeugträger USS Nimitz und USS Ronald Reagan ist.

Der Ortsteil Ocean-Beach ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem noch attraktiv. Viele Cafés, Restaurants und kleine Geschäfte aller Art sorgen mit ihren Gästen bzw. Kunden für Leben. Hier ist es bei weitem nicht so mondän wie in La Jolla, aber gemütlich. Der Strand ist ca. 1 Meile lang und wird von einem Pier überspannt, der 600 m weit ins Meer ragt. Der Himmel hatte sich in Richtung Pazifik schwarz verfärbt, in Richtung San Diego war es überwiegend blau. Große Wellen, geschätzt 4 bis 5 Meter hoch, ziehen die Surfer an.

Am Abend spazierten wir nochmals über die 5th Ave im Gaslamp-Quarter. Gegenüber letzten Freitag waren – naturgemäß – viel weniger Leute unterwegs und wir konnten in aller Ruhe bummeln…

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.