Das Land der Götter: Griechenland

Die Götter wussten schon damals ganz genau, wo man es sich gut gehen lässt! Der gute Wein, das feine Essen und das mediterrane Klima hat sie veranlasst, dieses Land als ihr Domizil auszuwählen! Auch heute bedeutet Griechenland für die meisten Menschen Sonne, Erholung und Kultur.

Wir sind gestern, also am Donnerstag um 10 Uhr von Bulgarien aus eingereist. Trotz zweifacher Impfung mussten an der Grenze alle, also auch wir, einen Antigentest machen. Aber das kann ja nur gut sein. Nach ca. 15 Minuten durften wir weiterfahren. Test bestanden 🙂

Wir sind zuerst nach Komotini gefahren. Eine Stadt mit etwa 70.000 Einwohner. Was wir besonders reizvoll fanden, war der multikulturelle Charakter der Stadt und das bunte türkische Straßenleben. Berge von Loukoum (süße Rollen mit Nüssen) und andere süße Köstlichkeiten locken die Besucher in die Läden. Ein Geschäft ist in ganz Griechenland bekannt. Hier soll es westlich von Istanbul das beste Baklava geben. Natürlich konnten wir nicht widerstehen:

Die Stadt ist geprägt von islamischen Einwohnern. Es gibt eine alte und eine neue Moschee, wobei kurioserweise die neue Moschee älter ist als die alte Moschee. Leider waren beide geschlossen. Für uns war faszinierend das Gewusel in der Stadt. Die vielen kleinen Geschäfte, die bunten Auslagen, das scheinbar hektische Treiben. Trotzdem läuft alles problemlos ab…. 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Mais uma linda viagem na vida de vocês. Aproveitem.
    Aqui no Brasil ainda estamos com restrições, esperamos que logo possamos viajar também.
    Enquanto não é possível, estamos viajando com vocês através das fotografias.
    ——
    Eine weitere schöne Reise in eurem Leben. Genießen.
    Hier in Brasilien haben wir noch Einschränkungen, wir hoffen, dass wir bald auch reisen können.
    Obwohl es nicht möglich ist, reisen wir mit euch durch Fotos und Texte…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.