Eisenbahnmuseum in Durango

Die Stadt Durango hat ca. 18.000 Einwohner und liegt auf einer Höhe von ca. 2.000 Meter. Von Silverton, wo wir mit dem Wohnmobil stehen, braucht man ca. 1 Stunde mit dem PKW.

Durango ist auch die Heimat der Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad, eine Eisenbahn, die Durango mit Silverton verbindet. Dort gibt es auch ein Eisenbahn-Museum

DSC02065

Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Es gibt aber nicht nur Lokomotiven zu besichtigen, sondern mehr oder weniger alles, was sich bewegt: alte Autos im Originalzustand, Modellbau-Flugzeuge und Schiffe und eine große Modelleisenbahn. Außerdem werden viele Antiquitäten gezeigt, die eigentlich gar nichts mit dem Thema „Fortbewegung“ zu tun haben: vom Kaffee-Service bis zu Rechenmaschinen, von Zinnsoldaten bis zur Marineuniform.

Durch Durango fließt der Animas River, der zur Zeit durch Regenwasser und Schneeschmelze prall gefüllt ist. Viele Bootsfahrer genießen die Stromschnellen und sausen einige Kilometer den Fluß herab:

DSC02081

Wir sind am Riverwalk entlang gewandert. Es ist ein Wanderweg, der immer am Animas River entlang geht, mal auf der linken Uferseite, mal auf der rechten, und ca. 7 Meilen lang ist = rund 11 Kilometer.

Eine Pause konnten wir in der Animas Brewing Company einlegen und den Durst löschen

DSC02101

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.