Ende der Griechenland-Tour

Nach Petting bzw. Waging am See sind wir nach Dossenheim (bei Heidelberg) gefahren, um unsere Tochter, Enkelin und den Bernd zu besuchen.

 

Es war sehr warm an diesem Samstag und die Luft war schwül. Am nächsten Tag dann der Temperatur-Sturz: Wolken, ein paar Tropfen Regen und nur noch 17 – 18 Grad.

Montag sind wir dann in die Pfalz gefahren, um unsere Freunde Gaby und Hartmut zu besuchen. Hartmut zeigte uns seine nähere Umgebung, z. B. Bad Dürkheim, erklärte uns ganz viel zu den Weingütern und zur deutschen Geschichte. Es war total interessant:

 

Am Dienstag – die Wetternachrichten sagten nichts Gutes voraus – beschlossen wir, nach Lemgo zu fahren, da wir weder die bevorstehenden Regentage noch die Kälte von 14 – 15 Grad in der Kuschelkiste verbringen wollten:

 

Das ist nun der Kilometerstand – siehe oben – am Ende unserer Griechenlandreise, nach rund 7.100 km. Griechenland hat uns sehr gut gefallen. Viele Berge, viel Grün, viel Kultur, sehr schöne Strände, glasklares Wasser, viele Möglichkeiten, frei mit dem Wohnmobil zu stehen und bis Mitte Juni angenehme Temperaturen. Echt toll, wir kommen gerne wieder, dann werden wir weitere Inseln erkunden…

 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares