Königsgräber in Vergina

In der Umgebung von Vergina befinden sich neun Kammergräber aus makedonischer Zeit. Vier Gräber liegen unter einem großen Tumulus (Hügelgrab) mit einem Durchmesser von damals 110 m und einer Höhe von über 12 m.

Drei Gräber sind reich bemalt und mit vielen Grabbeigaben versehen, das vierte wurde stark zerstört und beraubt. Vor einigen Jahren hat man aus dem Tumulus ein sehr modernes Museum geschaffen. Dort befinden sich 4 Gräber aus der Zeit von ca. 320 vor Christus und ganz viele Fundstücke. Die Gräber wurden erst 1977 entdeckt und gehören seit einigen Jahren zum Weltkulturerbe. Leider war das Fotografieren verboten. Wer sich interessiert kann hier nachlesen und Bilder sehen: Gräber Vergina

Unsere Tagestour heute umfasste knapp 220 km, und zwar von Ouranoupoli über Thessaloniki bis nach Vergina. Wir haben auf einem Parkplatz geparkt und auch dort für 4,50 EUR übernachtet. Der Eigentümer begrüßte uns sehr freundlich in Deutsch, er hat weit über 20 Jahre in Deutschland gearbeitet.

Es war sehr heiß an diesem Samstag, im Museum war es aber sehr angenehm:


 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.