La Palma 5

Heute letzter Tag auf La Palma. Wir fahren nach Puerto Naos und bummeln durch das Dorf und am Strand entlang

Die Wellen sind zum Teil recht hoch, 3 bis 4 Meter…

Wenn man auf La Palma ist, dann gehört der Besuch des Restaurants „Casa Goyo“ zum absoluten Highlight…

Die Geburtsstunde des Casa Goyo ist untrennbar mit der Entstehung des Flughafens von La Palma verknüpft. Die Männer, die mit dem Bau des „Aeropuerto“ beschäftigt waren, brauchten ja Verpflegung. So begann Don Gregorio Camacho Martín im Jahr 1966 mit einem Laden, in dem die nötigsten Lebensmittel gekauft werden konnten.

Doch die Arbeiter wollten mehr…

Sie baten ihn, warme Mahlzeiten zuzubereiten. Don Gregorio gefiel die Idee und er begann zu kochen…

Hier schmeckt es richtig lecker und die Preise sind sehr moderat. Kommt man nach 13.30 Uhr, dann muss man auf einen freien Tisch warten. Die Gäste stehen geduldig in der Schlange.

Einen kleinen Nachteil gibt es aber doch: das Restaurant liegt genau am Ende der Startbahn des Flughafens. Und wenn die Flugzeuge starten, schweben sie so nah über dem Lokal, dass man an den Reifen den Hersteller ablesen kann 🙂 Aber zum Glück gibt es nicht viele Starts und Landungen. 

Unser Kurztrip ist nun zu Ende, es waren 5 schon Tage auf La Palma mit sehr angenehmen Temperaturen, viel Sonne, manchmal Wolken. Und jede Menge neue Eindrücke…

Print Friendly, PDF & Email