La Palma Tag 1 – Anreise

Schon früh waren wir heute zum Hafen von Los Cristianos unterwegs, da wir mit der Fähre nach La Palma gefahren sind. Die Fähre legte pünktlich ab und kam nach 2,5 Stunden auf direktem Weg in Santa Cruz de la Palma an. 

Von dort aus sind wir zu der Ferienwohnung gefahren, die wir in Los Llanos de Aridane für etwas mehr als 2 Wochen gemietet haben. 

Die Ferienwohnung liegt im Zentrum der Stadt, nur 100 m von der Fußgängerzone entfernt. Die Wohnung ist sehr wohnlich eingerichtet, hat ein Wohnzimmer, Küche, 2 Schlafzimmer und 2 Bäder. Außerdem noch einen großen begehbaren Kleiderschrank. 

Den Nachmittag haben wir genutzt, unsere Sachen einzuräumen und erste Einkäufe zu machen. 

Dann waren wir im Restaurant El Hidalgo, Dort gibt es eine kleine Speisekarte, was uns sehr erfreut hat, denn es wird alles frisch zubereitet. Es gab sogar einige vegetarische Menüs. Es hat sehr gut geschmeckt, die Portionen waren groß und der Preis mehr als angemessen. Was will man mehr?

Am Abend unternahmen wir noch einen kleinen Bummel durch die Innenstadt, die weihnachtlich geschmückt ist. Viele Leute sind unterwegs, insbesondere viele junge Leute. 

Die Corona-bedingten Infektionszahlen sind mit 32 (pro 100.000 in den letzten 7 Tagen) auf La Palma erheblich geringer als auf Teneriffa (Stand 18.12.2020 = 130) . Zum Vergleich: Bautzen, Görlitz, Zittau jeweils fast 700…

Da die Inzidenz auf La Palma schon seit Wochen gering ist, sind die Einschränkungen nicht so streng. Das ist vielleicht auch der Grund, warum am Abend in der Innenstadt von Los Llanos so viele Menschen unterwegs sind. Die Straßencafés sind gut gefüllt, bei 17 Grad kann man mit einem Pulli noch gut draußen sitzen….

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.