Lake District

Gestern habe ich die Stadt Kendal besucht. Sie ist mir noch ganz gut in Erinnerung, da Uschi und ich im letzten Jahr schon einmal dort waren und die Kleinstadt ganz nett fanden. Kendal liegt am Rand des Lake Distrcts.

Der Lake District ist einer von fünfzehn Nationalparks des Vereinigten Königreichs. Als erster Nationalpark des Vereinigten Königreichs erhielt er im Juli 2017 den Status eines UNESCO-Welterbes. Er liegt in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands rund 130 km von Manchester entfernt und erstreckt sich über 2172 km². Die Cumbrian Mountains machen einen Großteil der eindrucksvollen Berg- und Seenlandschaft aus. Alle geographischen Punkte über 3000 Fuß (914,4 m) in England liegen im Lake District, ebenso der größte natürliche See Englands, der Windermere.

Der gestrige Tag war fast komplett wolkenlos. Pure Sonne, am Nachmittag 28 Grad. Und so sah es am Nachmittag aus:

Im Lake District sieht man keine Kornfelder, sondern grüne Wiesen, Hügellandschaft, Zäune und Hecken.

Und so sah es heute Morgen aus:

Fast die ganz Nacht hat es geregnet, bis heute um 8 Uhr. Nun ist es trocken, aber stark bewölkt.

Heute möchte ich weiter fahren nach Barrow-in-Furness bzw. zur Insel Barrow Island:

Aber dazu später mehr….

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares