Lake Fork – Colorado

Wir sind nach Lake Fork gefahren, da wir für den Freitag eine Bootstour auf dem Gunnison River gebucht haben:


Auf dem Campground „Lake Fork“, der zum Black Canyon NP gehört, konnten wir für 6 US$ übernachten. Es gab keinen Strom, aber Trinkwasser und Dump-Station. Wir standen direkt am See und nur etwa 10% der Stellplätze waren belegt

DSC02833

Den Nachmittag haben wir genutzt, um die Stadt Gunnison zu besichtigen. Der Highway 50 fährt in Richtung Gunnison immer am Wasser vorbei, und zwar am Blue Mesa Reservoir, an dem viele Campgrounds liegen. Das ganze Gebiet wird unter der Bezeichnung Curecanti National Recreation Area geführt. Neben dem Campen am See ist Angeln und Boot fahren ein beliebtes Freizeitvergnügen.

Aber was heißt Gunnison besichtigen? Es gibt nur wenige Straßen, und wenn man den Fuß nicht rechtzeitig vom Gas nimmt, dann ist man schon wieder am Ortsausgangsschild 🙂 Es gibt einige Geschäfte und Supermärkte im Ort. Und ein Café so ähnlich wie Starbucks, wo wir zum Internetsurfen eine gute Tasse Kaffee serviert bekamen.

Die Bootsfahrt am letzten Freitag war sehr eindrucksvoll, dauerte ca. 90 Minuten, und führte uns durch die Schluchten des Black Canyon NP, die sich links und rechts des Flusses hochtürmten

DSC02688

Auf dem 12 m langen Ponton-Boot hatten 42 Besucher Platz, dazu noch der Kapitän und der Ranger

DSC02673

Der Ranger erklärte die Entstehung des Gunnison Rivers, der an verschiedenen Stellen durch Dämme aufgestaut wird. Neben der Stromerzeugung dient das Wasser zu mehr als 80 % der Landwirtschaft.

DSC02704
Der Parkplatz der Bootsanlegestelle Pine Creek war nur 2 Minuten entfernt vom Campground Lake Fork. Um zum Bootsanlieger zu kommen, mussten wir vom Parkplatz erst einmal viele Treppenstufen herunter gehen, ich glaube es waren um die 234 Stufen, und dann noch ca. 1 km am Fluss entlang auf einem Spazierweg wandern, wo früher einmal, vor rund 100 Jahren, eine Eisenbahnstrecke betrieben wurde.

DSC02652
Dort, wo ich oben auf dem Bild stehe, fuhren früher einmal die Züge.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.