Laura und Matthias

Wir waren nun 4 Tage zu Gast auf dem Stellplatz der Elks-Lodge „Canoga-Park„, wo wir bereits Ende November mit unserem Wohnmobil gestanden haben.

Elks-Lodges  (Elks zu Deutsch = Hirsche) sind Vereinsheime wo sich die Mitglieder treffen, um gemeinsam – also mit Familie und Freunden – zu feiern und ihre Freizeit verbringen. Darüber hinaus engagieren sich Mitglieder für soziale Zwecke. So helfen sie in ihren Gemeinden Kinder und Jugendlichen durch verschiedene Programme gesund und drogenfrei aufzuwachsen. Aber auch die älteren Menschen werden nicht vergessen, sondern ständig mit in alle Aktivitäten einbezogen.

Da wir in Taucho (Teneriffa) einen ähnlichen Nachbarschaftsverein haben, der sich für ähnliche Ziele einsetzt, lässt sich der Kontakt zu den Elks schnell herstellen.

Der Stellplatz an der Elks-Lodge im Canoga-Park ist zwar nicht der schönste Stellplatz, aber man steht dort sicher und in der Nacht ist es ruhig.

Am Rande des Stellplatzes stehen Zitronenbäume, deren Früchte überdimensional sind. So große Zitronen haben wir noch nie gesehen:

DSC00687

Laura und Matthias besuchten uns Freitagabend und da die beiden gerne deutsches Brot essen, haben wir schnell ein Roggen/Weizen- Mischbrot für sie gebacken

DSC00688

Laura und Matthias wohnen ganz in der Nähe der Elks-Lodge und wir besuchten am Samstag-Abend gemeinsam Santa Monika. Nach einem Restaurantbesuch gingen wir in einen Musik-Club. Die Band spielte zwar sehr gut, aber viel zu laut. Der gesamte Raum bebte durch die Basstöne, die aus den überdimensionierten Lautsprechern kamen. Uschi und ich sind nach rund einer halben Stunde geflüchtet… Und Laura und Matthias – die noch lange geblieben sind – können sich vermutlich beim Ohrenarzt anmelden 🙂

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Wären gerne dabei gewesen!
    Olaf liegt entspannt auf dem Sofa, hört gute Country Music und kommentiert: If it’s too loud you are too old (aber das habt ihr sicher schon gehört)

  2. Hallo Ihr Weltenbummler. Es hat uns beide sehr gefreut euch wiederzusehen. Leider immer nur f. kurze Zeit 🙁 Eine gute weiterreise und nicht zu viele „baerige“ Abenteuer. Gruss Matthias

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.