Liverpool Tag 2

Der Morgen begann auch heute mit Sonnenschein, der uns den ganzen Tag begleitete. So konnten wir nur mit einem Polo-Shirt bekleidet uns auf den Weg machen (klar, eine Hose hatten wir auch angezogen 🙂 )

Zunächst noch drei Bilder, die wir am gestrigen Abend „geschossen“ haben:

Am späten Vormittag besuchten wir die John und Yoko – Ausstellung „Double Fantasy“ im Museum of Liverpool. Eine total interessante Ausstellung, die über das Zusammenkommen und das gemeinsame Leben der beiden informierte. So habe ich zum Beispiel nicht gewusst, dass John rund 5 Jahre mit Hilfe eines Anwaltes für den Erhalt einer „Greencard“ gekämpft hat. Ein republikanischer Senator hat damals an die ausstellende Behörde geschrieben, dass John Lennon ein „unerwünschter Alien“ sei und deshalb keine Greencard erhalten solle…. Ich dachte, mit dem Namen und dem finanziellen Hintergrund von John Lennon wäre es auf Anhieb kein Problem gewesen, sofort eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in den USA zu bekommen. 

Nach dem Mittagessen in einem indischen Restaurant machten wir noch einen Bummel durch die Innenstadt und waren ganz erstaunt, dass so viele Menschen unterwegs waren. Das schöne Wetter und der morgige Feiertag (Summer bank holiday = immer der letzte Montag im August) lockten die Leute in die Innenstadt. 

Sämtliche Cafés und Restarants waren sehr gut besucht. Live-Musik fast überall und die Geschäfte waren geöffnet. Ich hatte den Eindruck, die Leute schoben sich wie Ameisen – oder Neudeutsch: Lemminge – durch die Gegend.

Hartmut meinte am Nachmittag: jetzt möchte ich mich nur noch hinsetzen und die vielen Informationen und Eindrücke verarbeiten… 🙂 Morgen, also am 26.08.2019, fliegt er von Liverpool zunächst nach Dublin, und von dort aus nach Frankfurt. Dann sind die schönen gemeinsamen Tage vorbei, mit ganz tollen Eindrücken und Erfahrungen….

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares