Auf nach Freiburg/Breisgau

Mittwochmorgen haben wir dann Italien verlassen und an der Schweizer-Grenze die „Schwerlastabgabe“ von 22,50 EUR bezahlt. Die wird fälig, wenn man mit einem WoMo durch die Schweiz fährt, das mehr als 3,5t hat. Dafür darf man nun innerhalb eines Jahres an max. 10 Tagen schweitzer Straßen befahren. Der Weg führte

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Am Luganer See

Wir verlassen die Ligurische Küste und fahren ca. 300 km bis zum Luganer See, der zwischen dem Comer-See und dem Lagio Maggiore liegt. Es geht von Lugano (Schweiz) etwa 10 km am nord-östlichen Ufer des Sees bis nach entlang, und zwar bis Porlezza, zum CP „Darna“. Porlezza wiederum gehört zu

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Die Shopping-Oase Sanremo

In der Innenstadt von Sanremo gibt es unzählige Läden: Schuhgeschäfte, Lederwaren, Taschen, Boutiken für Damen- und Herrenoberbekleidung, Juweliere, Buchhandlungen, Bars, Restaurants und vieles mehr. Aber kein einziger Mediamarkt oder Saturn 🙂 Von Apple ganz zu schweigen! Und es gibt einige „Gelaterias“ der Spitzenklasse; man kann unter den vielen Eissorten gar

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Die Kasbah von Sanremo

So ist ein Spaziergang durch die Altstadt von Sanremo ist wie eine Reise zurück in die Vergangenheit.  Die „Kasbah“ ist ein orientalisch anmutendes, völlig verwinkeltes Gewirr von Durchgängen und Gassen. Die Altstadt ist auf einem Hügel gebaut, das heißt also, dass die Gassen nach oben führen, Die Häuser sind teilweise

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Sanremo/Italien

220 km sind für uns ein Klacks. Wir fahren von Cavalaire sur Mer nach Italien und sehen im letzten Augenblick, dass es ja in Sanremo einen CP gibt. Der liegt 2 km ausserhalb der Innenstadt. Gegen 14 Uhr sind wir dort. Ein schöner CP, der „Villagio die Fiori“, direkt am

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen