Kastoria

Kastoria liegt im Norden Griechenlands auf etwa 650 Höhenmeter mit rund 35.000 Einwohner. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel, die in den Kastoria-See in Form einer 8 vom Westufer des Sees hinein ragt und auf rund 250 Meter über das See-Niveau ansteigt. Die Stadt liegt vor allem am Isthmus der

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Königsgräber in Vergina

In der Umgebung von Vergina befinden sich neun Kammergräber aus makedonischer Zeit. Vier Gräber liegen unter einem großen Tumulus (Hügelgrab) mit einem Durchmesser von damals 110 m und einer Höhe von über 12 m. Drei Gräber sind reich bemalt und mit vielen Grabbeigaben versehen, das vierte wurde stark zerstört und

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Ouranoupoli – Thessaloniki

Wir haben Chalkidiki verlassen und sind nach Thessaloniki gefahren, weil wir dort die Stadt besichtigen wollten. Geparkt haben wir das Wohnmobil auf dem Parkplatz eines Baumarktes (Praktiker). Ein Taxi hat uns in die Innenstadt gebracht. Zuerst habe ich den Blutturm erklommen. Eigentlich heißt er „Weisser Turm“, im Volksmund aber Blutturm,

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Klöster von Athos

Über den „Mönch-Staat Athos“ habe ich in den vorigen Beiträgen schon so einiges geschrieben. Heute haben wir eine Schiffs Tour entlang der Westküste gemacht, insgesamt 3,5 Stunden. Das war sehr beeindruckend und so gar nicht von uns erwartet worden. An Bord erhielten wir noch viele Informationen, auch auf Deutsch. Bei

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen

Ouranoupoli Tag 2

Wir sind nun am Hafen und haben das Boot bestiegen, mit dem wir eine „Kloster-Besichtigungstour“ = immer entlang der Küste entlang fahren: Wir waren bei der Ankunft am Hafen total überrascht, wie viele Männer – schwer bepackt mit Rucksäcken – auf das Boot gingen, das sie auf die Insel Athos

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen