Poros – die wunderschöne Insel

Von Methana waren es nur wenige Kilometer bis nach Galatas. Wir waren total überrascht, als wir auf die andere Uferseite schauten, nach Poros:

Poros wird auch „Bosporus des Saronischen Golfs“ genannt und ist eine kosmopolitische, malerische Insel mit einem pulsierenden Nachtleben, tollen Stränden und beeindruckenden Ausblicken. Auch hier ist das Meer klar und in tollen Farben:

Hier eine Luftaufnahme:

https://www.griechenland.de/poros/
https://www.griechenland.de/poros/

Zu sehen ist auf dem Foto zuvor nur die kleine „Halbinsel“, siehe nachfolgende Karte mit rotem Pfeil, die Insel selbst ist also viel größer:

Und an der kleinen Halbinsel reihen sich die Segelboote ganz dicht aneinander am Kai. Da passt keine Zeitung mehr zwischen. Es sind hunderte von Segelbooten und Katamaranen.

Bis zur gegenüberliegenden Stadt „Galatas“ sind es nur ca. 250 bis 300 m. Dort stehen wir auf Parkplatz 3 und genießen den Ausblick auf das ständige Treiben im Hafen, siehe Video:

Man kann mit der Autofähre nach Poros fahren, oder mit kleinen Wasser-Taxis. Fahrpreis: 1 EUR pro Person…

Wir haben unsere Räder mitgenommen und eine kurze, aber traumhafte Radtour gemacht:

Einen Zwischenstopp konnten wir im Paradies einlegen, jedenfalls nennt sich die Taverne so, die im Landesinneren liegt, mit einer großen überdachten Terrasse und einer kleinen Kapelle:

Fazit: Für uns ist Poros die bisher schönste der griechischen Inseln, die wir gesehen haben. Aber es gibt ja noch fast 3.000 andere Inseln in Griechenland 🙂

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.