Puged Sound (Washington)

Der Puged Sound ist ein tief ins westliche Washington eingreifender Fjord des Pazifik, unten in der Karte mit 3) bezeichnet. Der Fjord ist ca. 150 km lang und reicht im Süden etwa bis Tacoma

mqpsound

Zu 1) in Mount Vernon sind wir auf einem Campground und sind heute bis nach 2) Oak Harbor gefahren. Oak Harbor ist die größte Stadt auf der Whidbey Insel. Um 1890 siedelten hier die ersten Holländer an (damals noch ohne Wohnwagen 🙂 ). Noch heute erinnern Windmühlen, zahlreich gepflanzte Tulpen und das jährlich stattfindende Dutch Festival an die Holländer.

Leider war es heute den ganzen Tag bewölkt, es regnete zwar nicht, aber der Wind war bei 15 Grad C ziemlich frisch.

Im Fjord von  Puget Sound liegen unzählige Inseln und Inselchen. Es sollen über 500 sein, wovon nur etwa 200 einen Namen haben und noch nicht einmal 3 Dutzend bewohnt sind. Es gibt viele Fährverbindungen, so dass die bewohnten Inseln gut zu erreichen sind.

An einem strahlenden Sonnentag – den wir heute nicht hatten – sieht man im Hintergrund die schneebedeckten Bergketten der Cascades. Es muss ein traumhafter und Ehrfurcht bietender Blick sein, denn die Indianer hielten diese Inseln für die Geburtsstätte der Menschheit.

Klar, dass hier Wassersport ganz groß geschrieben wird. Es gibt tausende von Booten, die nun ganz überwiegend am Hafen oder in einer Marina liegen.

Sieht man sich in der Gegend um, so versteht man, warum der Bundesstaat Washington den Spitznamen trägt: Evergreen State (Immergrüner Staat).

Benzin ist hier im Vergleich zu anderen Orten recht günstig. Wir haben zu 3,399 US$ pro Gallon getankt. Kurz danach sahen wir eine Tankstelle mit 3,319 US$, was umgerechnet ca. 0,67 EUR pro Liter sind…

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.