Rafina

Wir sind von Larissa nach Rafina gefahren, und werden mit der Fähre nach Andros übersetzen (siehe roter Pfeil)

Für die Strecke haben wir uns 2 Tage Zeit genommen. Wir sind von den rund 340 km lediglich etwa 40 km über die Autobahn gefahren, um mehr von der Landschaft zu sehen.

Und die war teilweise atemberaubend. Auf den ersten 45 km, nach dem wir Larissa verlassen haben, war die Landschaft für uns ungewohnt, da wir nur noch Felder sahen, die abgeerntet waren, es war leicht hügelig, aber es gab dort kein Baum und kein Strauch. Öde Landschaft…

Dann aber änderte sich das Bild und es wurde grün und auf den Feldern blühte hauptsächlich Baumwolle. Wir fuhren dann über das Gebirge bis Rafina. Es war eine sehr schöne Strecke.

Nun warten wir auf die Fähre, die um 16:30 Uhr ablegen wird und werden bis dahin eins von den vielen Fischlokalen besuchen, das man uns empfohlen hat.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.