Robin Hood’s Bay

Robin Hood’s Bay ist ein kleiner Fischerort an der englischen Nordseeküste und liegt südöstlich der Stadt Whitby. Seit den 1990er Jahren erlangte der Ort starke touristische Bedeutung. Eine Verbindung zur Figur des Robin Hood ist nicht nachzuweisen, der Name scheint willkürlich gewählt. Der einheimische und traditionelle Name des Dorfes ist Bay Town.

Belegbar ist aber, dass im 19. Jahrhundert diese Bucht stark frequentiert wurde von Schmugglern. Vielleicht entstand dadurch die Verbindung zum Namen „Robin Hood“ ?

Als wir gestern den Ort besuchten, war es noch früh am Morgen und ein Nebelschleier lag über den Ort und das Meer

Robin Hood’s Bay besteht aus zwei Teilen: dem traditionellen Unterdorf am Meer, das noch aus vielen kleinen Fischerhäuschen mit engen Gassen besteht, und dem großzügiger angelegten Oberdorf am oberen Rand der Steilküste. Eine sehr steile Straße verbindet die beiden Teile. 

Weiter ging die Fahrt nach Scarborough. Dazu mehr im nächsten Bericht.

 


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares