Rodeo in Golden – Tag 2

Am Nachmittag haben wir in Denver den Stadtteil Highlands aufgesucht, der auch kurz LoHi genannt wird. Es ist ein grüner Stadtteil. Wo sich die 32th und Lowell Street treffen, gibt es viele Cafes und Shops. Uschi konnten sich nicht für einen Hut entscheiden, dabei stehen ihr beide gut. Ich habe zu dem roten Hut geraten, den wollte Uschi partout nicht:

DSC03425

DSC03426

Überwiegend sieht man einfache Einfamilienhäuser, die bunt angestrichen sind, oder größere Villen. Aber fast alle haben ihren Vorgarten mit Blumen bepflanzt. Hin und wieder sieht man auch Gemüse wachsen, wie Tomaten, Kohl usw.

DSC03429

Am Abend wurde das Rodeo fortgesetzt, diesmal mit Bullriding, was für die Besucher eine Gaudi und für den Reiter sehr gefährlich ist, denn die wilden Bullen strotzen vor Kraft

DSC03486

Leider ist es für mich als Hobby-Knipser nicht einfach, die sehr schnellen Bewegungen von Reiter und Tier mit meinem Fotoapparat so aufzufangen, dass die Fotos scharf sind.

Der Abend dauerte fast 4 Stunden. Es wurden viele verschiedene Shows von den Reitern gezeigt, auch Horseriding,  was nicht weniger spektakulär und gefährlich ist

DSC03440

Auch an diesen beiden Tagen wurde mehr als deutlich, dass Pferdesport – mit den Ausnahmen Bullriding und Horseriding – fest in weiblicher Hand ist. Von den rund 200 Reitern sahen wir nur 2 männliche Reiter…. Ich kann´s gut verstehen: auf einer Harley sitzt man viel bequemer als in einem Pferdesattel… 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.