Rye

Rye ist eine Kleinstadt in der Grafschaft East Sussex im Südosten Großbritanniens. Es gehörte einst zum Städtebündnis der fünf englischen Kanalhäfen (Cinque Ports). Der Ort wurde im Laufe der Geschichte oft angegriffen und zerstört, so 1377 durch die Franzosen. Mit dem Austrocknen des Hafenbeckens begann auch der wirtschaftliche Niedergang. Heute ist Rye eine viel besuchte Touristenattraktion, die sich ihren mittelalterlichen Charakter bewahren konnte. Rye liegt heute circa 3,2 km vom Meer entfernt und zählt etwa 4.600 Einwohner.

Nur ca. 300 m von meinem Stellplatz entfernt befindet sich ein „Holiday Home Park“…

…auf dem 392 solcher Mobilheime (wie man in Deutschland dazu sagt).

Verschiedene zum Kauf angebotene „Häuser“ sind offen und für eine Besichtigung zugänglich. Die Mobilheime sind unterschiedlich ausgestattet und unterschiedlich groß, von ganz einfach bis zur Luxusausführung

Die Mobilheime werden überwiegend an Urlaubsgäste vermietet. Und hauptsächlich von Mai bis September. Einige Eigentümer nutzen sie ganzjährig.

Zum Gelände gehört ein Hallenschwimmbad, ein Restaurant, Spielhalle, Waschsalon, kostenloses Wlan im Clubhaus. Am Ende des Parks schließt sich ein Naturschutzgebiet an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares