Souter Lighthouse, Washington und Durham

Souter Lighthouse ist ein Leuchtturm im Dorf Marsden an der englischen Ostküste. Souter war der erste Leuchtturm der Welt, der speziell für die Verwendung von Wechselstrom entwickelt und gebaut wurde, der fortschrittlichsten Leuchtturmtechnologie seiner Zeit, und zwar 1870.

Danach sind wir nach Washington gefahren. Nicht Washington DC, sondern Washington in England. Der Ort und das Haus sind nach der Familie Washington benannt. Hier lebten die Vorfahren des 1. Präsidenten der USA. Es ist ein kleines Haus mit einem sehr schön angelegten Garten. Nach dem die Familie Washington ausgezogen ist, wurden im Haus Wände eingezogen, damit 9 arme Familien dort leben konnten, und zwar jeweils in einem Raum.  

Der Ort Washington ist nicht weit entfernt von Durham. Das war unsere nächste Station. Es ist eine Universitätsstadt mit rund 70.000 Einwohner.

Besonders eindrucksvoll ist die Kathedrale in Durham, wo der Bischof seinen Sitz hat. Es ist ein Wallfahrtsort – fast schon seit 1.000 Jahren – wo Cuthbert von Lindisfarne ( um 635 ) verehrt wird, denn er war Mönch und Bischof von Lindisfarne und soll viele Wunder vollbracht haben und wird bis heute als Heiliger verehrt. Seine Gruft befindet sich hinter dem Alter in der Kathedrale.  

In der Kathedrale und dem dazugehörigen Kreuzgang wurden Aufnahmen für die Harry-Potter-Filme „Harry Potter und der Stein der Weisen“ und „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ gedreht.

Danach machten wir noch einen Rundgang durch die kleine Altstadt, in der sich viele Geschäfte und Restaurants befinden. Die Altstadt ist von drei Seiten vom Fluß Wear umgeben. Bis zu unserem Stellplatz, dem Ruderclub Durham, waren es keine 15 Minuten zu Fuß.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.