Gospel-Gottesdienst

Gestern haben wir einen Gottesdienst besucht, nur 2 Meilen vom Campground entfernt, und zwar den Full Gospel Tabernacle. Bishop Green hat diese Kirche 1976 gegründet und ist in den USA eine bekannte Persönlichkeit, da er Konzerte in Nordamerika gibt und verschiedene CD´s aufgenommen hat. Ende der 60er-Jahre/Anfang der 70er-Jahre war

Weiterlesen

Nochmal Beale-Street in Memphis

Am Freitagabend waren wir nochmal auf der Beale-Street im Jerry-Lee-Lewis-Club. Was wir am letzten Montag nicht gesehen haben: es gibt nicht nur das Lokal vorne an der Straßenseite, sondern auch einen „Hinterhof“, der aber nur am Wochenende öffnet. Während vorne Rock & Roll gespielt wird, kann man hinten den Blues-Klängen

Weiterlesen

Dolly Parton Bridge

Gestern haben wir erfahren, dass man in Memphis die Brücke Hernando de Soto: im Volksmund als Dolly-Parton-Bridge bezeichnet: Kann mir das bitte jemand erklären? Sollte es am Alter der Brücke liegen? Kann nicht sein, die ist jünger, die Brücke… Oder sollte es etwa an….??? Na, ja. Dann nenne ich die

Weiterlesen

Sicherheit auf der Beale-Street…

Gerade am Wochenende, also Freitag- und Samstagabend, ist auf der Beale-Street viel los. Das zeigte sich auch in der Polizei-Präsenz: Die Beale-Street war von allen Seiten abgeriegelt. Alle 50 bis 80 Meter standen Polizei-Autos. Darum herum gruppierten sich 8 bis 10 Polizisten. Ausserdem fahren in gelb-schwarzer Kleidung Polizisten mit dem

Weiterlesen

Peabody Ducks in Memphis

Ein absolutes „must-see“ in Memphis ist das Peabody Hotel. Es ist ein Hotel der Luxusklasse, hat über 450 Zimmer und wurde 1925 in der Memphis-Down-Town errichtet. Heute gehört es zur Marriott-Gruppe. Das Peabody-Hotel wird auch „Peabody-Ducks“ genannt. Und zwar aus folgende Bewandtnis: aufgrund einer Schnapps-Idee (wahrscheinlich war es Jack-Daniel´s-Whiskey aus

Weiterlesen

Zu Gast bei ELVIS…

Gestern haben wir „Graceland“ besucht, das Anwesen von Elvis, und an einer Besichtigungs-Tour teilgenommen. Um es vorweg zusagen: diese Tour war ein Knüller. Es werden verschiedene Touren angeboten, von 22 bis 70 US$. Wir haben uns für Tour B entschieden, 37 US$ pro Person. Da wir aber in den Genuss

Weiterlesen