Porto – Teil 2

Mit dem Roller ging es heute Morgen ab in die Innenstadt von Porto. Es ist zwar trocken, die Sonne, die zu Tagesbeginn schien, hat sich wieder versteckt und es sind ca. 11 Grad. Portos Name spricht für sich – »o porto« bedeutet Hafen. In Portu­gal hört man für die nordportugiesische

Weiterlesen

Portwein

  Portwein wird ausschließlich in einem etwa 100 Kilometer langen Landstreifen entlang des Douro angebaut, dem ältesten abgegrenzten Anbaugebiet der Welt. Kalte Winter und heiße Sommer prägen das Klima der Region, doch ihre Schieferböden, die im Winter Feuchtigkeit und tagsüber Wärme speichern, um sie im Sommer beziehungsweise nachts wieder abzugeben,

Weiterlesen